Der Mangel an Nachwuchs im Hotel- und Gaststättengewerbe ist ein großes Thema. Ein gutes Beispiel, wie auch in schwierigen Zeiten neue Auszubildende gewonnen und an den Betrieb gebunden werden können, ist hier zu lesen.

Anfang September gönnte die Berliner Stadtmission ihren neuen Auszubildenden aus dem Jugendgästehaus Hauptbahnhof, dem Luther-Hotel Wittenberg und dem Albrechtshof Hotel ein zweitägiges WERTENAVI-Seminar. Noch ganz frisch, ohne die Kolleg:innen bereits zu kennen, machten sich die Azubis auf den Weg nach Berlin-Kladow, wo in der Jugendbildungsstätte Haus Kreisau in Zusammenarbeit der Berliner Gasthausmisison mit Haus Kreisau das Seminar stattfand.

Die Kosten für das Seminar in Höhe von 35 € pro Teilnehmer:in übernahm der Ausbildungsbetrieb, eine optimal Investition in die Azubis. Gemeinsam mit der Ausbildungsleiterin Anne Kahlich verbrachten die Jugendlichen zwei Tage, in denen sie sich schnell kennenlernten und zu einem Team zusammenwuchsen. Gespräche über die eigenen Werte, die Werte der anderen, Auseinandersetzung mit den Werten im Berufsleben wurden ernsthaft, offen und ehrlich miteinander diskutiert. Das waren Gespräche, die in die Tiefe gehen.

 Wenn Sie Ihren Auszubildenden etwas Gutes tun und gleichzeitig einen nachhaltigen Nutzen für Ihren betrieb haben möchten, buchen Sie ein WERTENAVI-Seminar direkt bei uns oder fragen Sie im OSZ-Gastgewerbe an, ob die Berufsschulklasse ein WERTENAVI-Seminar organisieren kann.

Anfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.