Was macht einen guten Gastgeber aus? Das war eine der zentralen Fragen im WERTENAVI-Seminar mit den Azubis aus dem Hotel Estrel. Eine vielfältige, lebendige Gruppe

kam trotz strömenden Regens nach Kladow ins Haus Kreisau. Und dort erkannten die Mitarbeitenden aus den Hauswirtschaft sofort, was die Gäste jetzt brauchen: einen Wäscheständer für die durchweichte Kleidung.

Frisch getestet und wieder in trockener Kleidung begannen Ulrike Eichler von Haus Kreisau und Susanne Hornauer von der Gasthausmission das Seminar. Von Anfang an war eine wunderbare Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit in der Gruppe. Die Bereitschaft, sich mit eigenen Werten und mit Werten im Berufsleben auseinanderzusetzen, etwas über religiöse Speisegebote und daraus begründete Anforderungen an die Gastronomie zu lernen sowie Lösungen für Konfliktsituationen zu üben, war die Basis für den persönlichen Gewinn, den alle Teilnehmenden aus dem Seminar ziehen konnten.

Wie ein Geschenk ergab sich am zweiten Tag tatsächlich eine Regenpause, und wir konnten bei einer Paddeltour mit den funkelnagelneuen Kanadiern üben, im Team zusammenzuarbeiten, einen gemeinsamen Rhythmus zu finden und Rücksicht aufeinander zu nehmen.

Zum Grillabend durften wir Vanessa Brock, Personaldisponentin, und Heike Klein, Director Key Account Germany, aus dem Estrel begrüßen, die herzlich empfangen wurden – nicht nur weil sie Grillgut und Getränke im Gepäck hatten, sondern weil es eine willkommene Möglichkeit war, dass Azubis und Leitungskräfte sich außerhalb des Arbeitsplatzes auf einer neuen Ebene begegnen konnten.

Begegnung war etwas, auf das die Azubis nach der langen Corona-Zeit richtig hungrig waren. Die freudige Stimmung trug bis zum Ende des Seminars. Im Abschluss-Ritual überreichten sich die Azubis gegenseitig ihre guten Wünsche für die Zukunft. Das war an Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen kaum noch zu überbieten. Danke Gott, für diese wunderbare Zeit!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.